Tetens, Johann Nicolaus

* 16.9.1736 Tetenbüll, † 17.8.1807 Kopenhagen,


Philosoph, Mathematiker, Physiker. Der Bauernsohn aus Eiderstedt wurde Privatdozent und 1763 Professor der Physik an der Universität Bützow/Mecklenburg, 1776 Professor der Philosophie und Mathematik in Kiel. Er gehörte zu den größten Philosophen seiner Zeit, stand aber im Schatten des Genies Kant und geriet dadurch weitgehend in Vergessenheit. Als sein Hauptwerk gilt die 1776/77 erschienene Arbeit "Philosophische Versuche über die menschliche Natur". Das Interesse des vielseitig interessierten Mannes galt auch praktischen Fragen. Sein Erfahrungsbericht "Reisen in die Marschländer an der Nordsee" (1787/88) legte Mängel im Küstenschutz offen und gab den Anstoß für eine umfassende Reform (Deich). In der Finanzverwaltung des dänischen Gesamtstaats in Kopenhagen bekleidete er hohe Ämter. Er richtete u. a. eine Versorgungs- und Witwenkasse ein.

Allgemeine Deutsche Biographie 37, S. 588; SHBL 4, S. 213.








Nordfriesland-Datenbank.de powered by NordfiiskInstituut.de

Nordfriisk Instituut

Impressum Haftungsausschluss