Norderheverkoog

Bedeichungsjahr: 1937, Größe: 716 Hektar, Deichlänge: rund 8,3 Kilometer. Als Teil des nationalsozialistischen Arbeitsbeschaffungs- und Landgewinnungsprogramms begann man 1935 mit der Eindeichung des Vorlandes an der Küstenstrecke zwischen Westerhever und Uelvesbüll in Eiderstedt. Nach Ausbau des Hever-Sommerdeichs wurde so der "Horst-Wessel-Koog", benannt nach dem zum Märtyrer hochstilisierten SA-Führer, gewonnen. Im Sinne einer "Volksgemeinschaft" entstanden neben 26 Stellen für Neubauern und fünf für Landarbeiter auch je eine für einen Bäcker, einen Schmied und einen Deichschäfer.

Sielverband Norderheverkoog (Hrsg.): Norderheverkoog 1938-1988, Norderheverkoog 1988.








Nordfriesland-Datenbank.de powered by NordfiiskInstituut.de

Nordfriisk Instituut

Impressum Haftungsausschluss