Klixbüller Koog

(fries.: Klasblinger Kuuch), Bedeichungsjahr: 1466, Größe: 830 Hektar, Deichlänge: rund 2,3 Kilometer. Eine erste feste Verbindung zwischen der Geestinsel Risummoor und dem Festland ist 1465 durch einen Damm von Kremperhaus nach Klixbüll hergestellt worden. 1466 verwandelte der Kohldammer Deich zwischen Risum und Stedesand das Klixbüller Vorland endgültig in einen geschützten Koog.








Nordfriesland-Datenbank.de powered by NordfiiskInstituut.de

Nordfriisk Instituut

Impressum Haftungsausschluss