Kleiner Kohldammer Koog

(fries.: Latje Kooldoomer Kuuch), Bedeichungsjahr: 1554, Größe: 333 Hektar, Deichlänge: rund 3,8 Kilometer. Das Kirchspiel Risum, das durch seine höhere Lage auf dem Risummoor lange Zeit keinen Deichschutz benötigt hatte, geriet im 16. Jahrhundert unter dem Einfluss des steigenden Meeresspiegels in Überflutungsgefahr. Deshalb verzichtete man auch darauf, den altersschwach gewordenen Kohldammer Seedeich zu renovieren, und verlegte ihn stattdessen gleich weiter nach Westen. Das neu gewonnene Land nannte man in Anlehnung an seinen großen Nachbarn Kleiner Kohldammer Koog.








Nordfriesland-Datenbank.de powered by NordfiiskInstituut.de

Nordfriisk Instituut

Impressum Haftungsausschluss