Altaugustenkoog

Bedeichungsjahr: 1611, Größe: 318 Hektar, Deichlänge: rund 3,6 Kilometer. Auf Beschluss Herzog Johann Adolfs von Gottorf (1575-1616) wurde 1610 mit der Bedeichung der Bucht zwischen Oster- und Westerhever begonnen. Generaldeichgraf Johann Claussen Rollwagen leitete das Projekt und sorgte für die Anwendung modernster niederländischer Deichbautechniken. Günstige Witterungsverhältnisse begleiteten die Arbeit und gestatteten bereits ein Jahr später die Einweihung des nach Herzogin Auguste, der Gemahlin Johann Adolfs, benannten Kooges.

Katrin Eggers: 375 Jahre Alt-Augustenkoog. In: ZEW 1988, S. 107-110.








Nordfriesland-Datenbank.de powered by NordfiiskInstituut.de

Nordfriisk Instituut

Impressum Haftungsausschluss